Das Magische Dreieck der Geldanlage

headline_1

Danke! Sie haben nun Ihre Selbsteinschätzung vorgenommen. Demnach liegt der Anlagefokus derzeit auf:

Prüfen Sie nun, ob sich Ihre Selbsteinschätzung bestätigen lässt. Hierzu stellen wir Ihnen eine Reihe von Fragen.
Welchen Zweck verfolgen Sie derzeit in erster Linie mit Ihrer geplanten Anlage?
Welche der folgenden Aussagen trifft am ehesten auf Sie zu?
Wie lange würden Ihre verfügbaren Reserven im Notfall reichen, bis Sie die geplanten Anlagen zumindest teilweise auflösen müssten?
Wenn Sie mit einer Anlage extrem hohe Gewinne erzielen könnten: Würden Sie die Möglichkeit eines Totalverlustes in Kauf nehmen?
Wie stehen Sie zu finanziellen Risiken bei der Geldanlage?
Stellen Sie sich vor, Sie stehen vor einer größeren Anschaffung. Müssten Sie dazu auf Ihr angelegtes Kapital zurückgreifen?
Ist es für Sie wichtig, Ihre Anlagen regelmäig umzuschichten, um höhere Renditemöglichkeiten zu nutzen?
Wenn Sie an die Börse denken: Was denken Sie, wenn Sie das ständige Auf und Ab beobachten?
Wie wichtig ist es, dass Sie jederzeit schnell über Ihr angelegtes Kapital verfügen können?
Vielen Dank!
Sie sehen nun Ihre tatsächliche Position im Vergleich zur Selbsteinschätzung zu Beginn.


Hatten Sie dieses Ergebnis erwartet?

Welcher Anlagetyp beschreibt Sie am besten?

Welche Konsequenzen kann Ihr Ergebnis für Ihre Anlageentscheidungen haben?
Ihre jetzige Position lila im Vergleich zur Selbsteinschätzung gruen :

Sicherheit:
Rendite:
Liquidität:


Ihre Anlagestrategie >



Ihre mögliche Anlagestruktur >



Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Test auf der Grundlage einer Selbsteinschätzung und der Beantwortung von Fragen lediglich eine Illustration einer möglichen Positionierung in den Dimensionen Sicherheit, Rendite und Liquidität anbietet. Diese Illustration stellt keine Aufforderung zum Erwerb von Anlageprodukten dar und ersetzt keine individuelle Beratung.
Dieser Service wird bereitgestellt von:
© tetralog systems AG